Direkt zum Inhalt

Das Passwortmanager-Symbol: ein Schlüssel, der zu gleichen Teilen in Rot, Blau, Gelb und Grün gehalten ist.

Geschützte Passwörter, einfachere Anmeldung

Der Google Passwortmanager speichert Passwörter sicher ab und hilft Ihnen, sich schneller anzumelden.

Passwörter einfach verwalten

Melden Sie sich auf jedem Gerät ganz einfach auf Websites und in Apps an, ohne dass Sie sich das Passwort merken oder Passwörter wiederverwenden müssen. Der Google Passwortmanager ist auf allen Plattformen in Chrome und in jeder Android-App integriert.

Passwörter einfach verwalten

Melden Sie sich auf jedem Gerät ganz einfach auf Websites und in Apps an, ohne dass Sie sich das Passwort merken oder Passwörter wiederverwenden müssen. Der Google Passwortmanager ist auf allen Plattformen in Chrome und in jeder Android-App integriert.

Eine geschlossene Tresortür mit dem Google Passwortmanager-Logo darauf

Integrierter Schutz

Unsere Sicherheitsinfrastruktur hält laufend Ausschau nach Datenpannen. Wenn wir ein kompromittiertes Passwort erkennen, informieren wir Sie umgehend und helfen Ihnen dabei, das Passwort schnell und einfach zu ändern.

Starke Passwörter

Starke Passwörter

Der Passwortcheck prüft, wie sicher Ihre gespeicherten Passwörter sind und erkennt automatisch Sicherheitslücken, die Sie bei Bedarf schnell beheben können.

Ein Pop-up auf einem Mobilgerät informiert den Nutzer über Onlinekonten mit gehackten Passwörtern.
Ein Pop-up auf einem Mobilgerät zeigt ein sicheres, verschlüsseltes Passwort in Form von schwarzen Punkten.

Verschlüsselung zum Schutz Ihrer Daten

Verschlüsselung zum Schutz Ihrer Daten

Durch Verschlüsselung sind Ihre Passwörter noch besser vor dem Zugriff durch Unbefugte geschützt.

Passwörter einfach importieren

Passwörter einfach importieren

Sie können Passwörter aus anderen Passwortmanagern mit wenigen Klicks hinzufügen und direkt verwenden. Damit Sie möglichst sicher starten, informieren wir Sie direkt, wenn wir erkennen, dass einige der importierten Passwörter nicht sicher sind.

Über ein Pop-up auf einem Mobilgerät wird der Nutzer gefragt, ob er Passwörter importieren möchte.

Immer und überall für Sie da

Der Google Passwortmanager speichert Passwörter sicher an einem Ort ab, sodass Sie auf jedem Gerät jederzeit Zugriff auf diese haben. Dafür müssen Sie nur Ihr Google-Konto in Chrome oder Android synchronisieren.

Ein Laptop, ein Computer, ein Tablet und ein Mobilgerät mit den unterschiedlichen Passwortmanager-Ansichten
Ein Laptop, ein Computer, ein Tablet und ein Mobilgerät mit den unterschiedlichen Passwortmanager-Ansichten

Weitere Informationen zum Google Passwortmanager

Google Passwortmanager in Chrome oder Android einrichten

Der Google Passwortmanager ist im Chrome-Webbrowser und auf Android-Geräten integriert. Sie müssen ihn also nicht extra installieren, sondern lediglich die Synchronisierung in Chrome aktivieren. In Android müssen Sie Google als Ihren Autofill-Service festlegen. Gehen Sie dazu einfach in die Einstellungen, suchen Sie nach „Autofill-Service“ und wählen Sie dort „Google“ aus.

Google Passwortmanager in iOS verwenden

Der Google Passwortmanager funktioniert in iOS am besten im Chrome-Webbrowser. Zuerst sollten Sie in Chrome die Synchronisierung aktivieren. Legen Sie dann Chrome als Ihren Passwort-Autofill-Service fest:

  • Öffnen Sie auf Ihrem iPhone oder iPad die Einstellungen.
  • Scrollen Sie nach unten und wählen Sie „Passwörter“ aus.
  • Wählen Sie „Automatisch Ausfüllen“ und dann „Chrome“ aus.
  • Aktivieren Sie „Automatisch ausfüllen“.

Sobald Sie Chrome als Ihren Autofill-Service ausgewählt haben, können Sie den Google Passwortmanager in jeder App auf Ihrem iOS-Smartphone nutzen:

  • Rufen Sie auf Ihrem iPhone oder iPad die App auf, in der Sie sich anmelden möchten.
  • Tippen Sie auf der Anmeldeseite auf das Feld für den Nutzernamen oder das Passwort.
  • Wählen Sie auf der Tastatur „Passwörter“ aus.
  • Möglicherweise müssen Sie sich noch einmal auf Ihrem Gerät anmelden, um die Funktion „Autofill“ nutzen zu können.
  • Wählen Sie das gewünschte Passwort aus.

Passwörter einsehen und verwenden

Ihre Passwörter werden in Ihrem Google-Konto gespeichert. Eine Liste der Konten mit gespeicherten Passwörtern finden Sie unter in allen Browsern oder Bevor Sie Ihre Passwörter einsehen können, müssen Sie sich noch einmal anmelden.
  • Um sich ein Passwort anzusehen: Wählen Sie ein Konto aus und lassen Sie sich eine Vorschau anzeigen.
  • Um ein Passwort zu löschen: Wählen Sie ein Konto aus und dann „Löschen“.
  • Um Ihre Passwörter zu exportieren: Gehen Sie zu den Einstellungen und wählen Sie „Passwörter exportieren“.

Weitere Informationen dazu, wie Google Ihre Informationen schützt

Wir schützen Ihre Daten mit fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen. Bei Google-Diensten wie Chrome ist Sicherheit integriert. Dadurch sollen Sie vor schädlichen Websites, Malware und anderen Bedrohungen geschützt werden. Mit dem Google Passwortmanager werden Ihre Passwörter verschlüsselt und so zusätzlich geschützt. Außerdem haben wir Datenschutztools entwickelt, die Ihnen Einstellungsmöglichkeiten darüber geben, wie Ihre Aktivitätsdaten verwendet werden.

Ihre Passwörter ohne Verluste importieren

Sie können ganz einfach in drei Schritten zum Google Passwortmanager wechseln.

  • Laden Sie im ersten Schritt Ihre Passwörter als CSV-Datei aus Ihrem bisherigen Passwortmanager herunter.
  • Importieren Sie Ihre Passwörter dann folgendermaßen in den Google Passwortmanager: Gehen Sie zu passwords.google.com und dort in die Einstellungen > „Importieren“ > „Datei auswählen“.
  • Löschen Sie danach die heruntergeladene CSV-Datei, sodass potenzielle Hacker keinen Zugriff darauf haben.

Passwörter aus dem Google Passwortmanager exportieren

Gehen Sie in Chrome oder Android zu den Einstellungen und wählen Sie „Passwörter“ aus. Gehen Sie dann auf „Passwörter exportieren“. Sie können Ihre Passwörter auch in den Einstellungen auf passwords.google.com exportieren.

Informationen dazu, wie Ihre Passwörter geschützt werden, wenn Sie nicht in Chrome angemeldet sind

Wenn Sie aus Chrome abgemeldet sind, bleiben Ihre Passwörter lokal. Das bedeutet, dass sie nur in Chrome und nicht auf anderen Geräten verfügbar sind.

Chrome-Logo, Android-Logo und iOS-Logo

Passwörter
jetzt viel einfacher schützen

Chrome

Eine Anzeige mit den Einstellungen und der Aufforderung „Synchronisierung aktivieren“.

1. SCHRITT

Anmelden und die Synchronisierung einschalten

Melden Sie sich in Chrome an und aktivieren Sie die Synchronisierung, damit Sie auf all Ihren Geräten Zugriff auf Ihre Passwörter haben.

Ein weißer Bildschirm mit der Frage „Passwort speichern?“

2. SCHRITT

Passwörter auf Websites speichern

Wenn Sie auf einer Website ein neues Passwort eingeben, fragt Sie Chrome, ob Sie es speichern möchten. Wählen Sie dann „Speichern“ aus. Dann können Sie Ihre Passwörter jederzeit in den Einstellungen einsehen und verwalten.

Ein weißer Bildschirm mit einem Nutzerprofil.

3. SCHRITT

Auf allen Geräten anmelden

Melden Sie sich sowohl auf Ihrem Laptop als auch auf Ihrem Mobilgerät in Chrome an. Wenn Sie das nächste Mal eine Website besuchen, kann Chrome Ihren Nutzernamen und Ihr Passwort automatisch eingeben.